Bachelor: Reminder Fristen Orientierungsphase

*************************

Das Modul B.Psy.101 muss bis zum Anfang des 2. Fachsemesters (Anfang April), das Modul B.Psy.102 bis zum Anfang des 3. Fachsemesters (Anfang Oktober) erfolgreich absolviert sein. Diese Fristen sind übergeordnete Fristen, also unabhängig davon, ob sich der/die Studierende zu Modulen und Prüfungen angemeldet hat oder nicht! Jeder Prüfungstermin innerhalb der Frist, der nicht wahrgenommen wird, ist also ein „verschenkter“ Termin.

Die übrigen Module des ersten Studienjahres (B.Psy.202, B.Psy.501, B.Psy.901, B.Psy.1001, B.Psy.401, B.Psy.201) müssen bis zum Ende des 4. Fachsemesters (SoSe) bestanden sein. Die dabei geltende, übergeordnete Frist ist der 30. September (unabhängig von Modulanmeldungen bzw. Prüfungsanmeldungen!). Prüfungstermine im Oktober zählen also nicht mehr dazu. Auch hier ist jeder nicht wahrgenommene Prüfungstermin „verschenkt“.

Die Nichteinhaltung der Fristen (ohne Attest/Fristenüberschreitungsantrag) führt zum endgültigen Nichtbestehen.

Sollten zu diesen Regularien der Prüfungs- und Studienordnung Beratungsbedarf bestehen, bitte rechtzeitig in die Studienberatung kommen!

 

Schon gewusst? Immatrikulation/Exmatrikulation

Studierende sind immer für ganze Semester immatrikuliert/zurückgemeldet (WiSe: 01.10. – 31.03., SoSe 01.04. – 30.09.), sofern sie sich nicht eigenständig während des Semesters exmatrikulieren.
Auch wenn das Studium am Anfang eines Semesters beendet wird, bleibt man bis zum Ende des Semesters im Studierendenstatus!

Übrigens muss man grundsätzlich zum Zeitpunkt der letzten Prüfungsleistung (z. B. Klausur, mündliche Prüfung, Abgabe der Abschlussarbeit) noch immatrikuliert sein! Eine Rücknahme der Immatrikulation ist nur innerhalb eines Monats nach Vorlesungsbeginn möglich. In diesem Fall werden die bereits gezahlten Beiträge zurück erstattet.

Schon gewusst? Nichtpsycholog. Wahlpflichtmodule

Nach Beschluss der Prüfungskommission werden seit dem 29.04.15 grundsätzlich alle Angebote der Universität Göttingen, die eindeutig nicht der Psychologie zuzuordnen sind, ohne weitere Prüfung für den nichtpsychologischen Wahlbereich anerkannt (einschl. aller Kurse aus dem ZESS, gilt nicht für die Angebote der Medizin).

Nichtpsychologische Wahlpflichtmodule können im Bachelor und Master jederzeit absolviert und anerkannt werden. Im Gegensatz zu den psychologischen Modulen kann die Note hier weggelassen werden. 🙂

Schon gewusst? Auslandsstudienberatung

 

Mehrere Stellen informieren und beraten zu Möglichkeiten eines Auslandsaufenthaltes während des Studiums:

 

 

Beratung zu Anrechnungsfragen: Dr. Nuria Brinkmann

Master: Vorlage Bachelorzeugnis bis 15.11.

Alle Masterstudierenden sind angehalten – soweit noch nicht geschehen – ihr Bachelorzeugnis im Original bis zum 15.11.19 im Studienbüro vorzuzeigen.

Sollte das Zeugnis noch nicht vorliegen, so kann bis spätestens 12.11.19 ein Antrag auf Fristverlängerung (formlos, per Email an das Studienbüro) an die Prüfungskommission gestellt werden. Diesem Antrag ist ein aktueller Leistungsnachweis beizufügen.

‼Von folgenden Studierenden ist noch kein Antrag auf Fristenverlängerung eingegangen: Matrikelnr. 21909960, 21910670, 21911043, 21911195, 21911710, 21911918, 21569953 ‼