Master: Modul M.Psy.204 (Vertiefungsmodul)

Informationsveranstaltung Vertiefung Experimentelle Bewusstseinsforschung (M.Psy.204)

Am Mittwoch, den 08.07.2019, findet um 10:15 Uhr eine (Online-)Informationsveranstaltung zum Vertiefungsmodul Experimentelle Bewusstseinsforschung (M.Psy.204) statt, welches im Wintersemester 2020/21 von Dr. Thorsten Albrecht geleitet wird. Diese Infoveranstaltung soll allen potentiell interessierten Master-Studierenden des 2. Semesters als Entscheidungshilfe dienen und einen Überblick über den Aufbau, den Ablauf und die Anforderungen des Moduls geben. Alle Interessierten werden gebeten sich bis zum 07.07.2020 bei Thorsten Albrecht (Thorsten.Albrecht@biologie.uni-goettingen.de) zu melden.

Psychos für Psychos

#9: Storytime mit Elena (Vol. 2): Der Topf am Ende des Regenbogens ist nicht die Eins vor dem Komma
Und zur Folge der nächsten Woche:
#10: Ihr seid Teil des Psychos 4 Psychos Teams!
Geht einen Schritt auf Eure*n heimliche*n Brain-Crush zu und interviewt sie selbst! Fragt Sie das, was ihr schon immer mal wissen wolltet. Wie schaffen sie’s die Klausurphase so eindrucksvoll zu meistern? Und wie können wir alle von diesen Wunderköpfen lernen? Oder habt ihr selbst den ultimativen Lerntipp, den keiner verpassen sollte?

Versucht es knapp zu verfassen. Jede Person bekommt 5 Minuten
Dann schnappt euch die Mikros, Stoppuhren in die Hand, und let’s go!

Nimmt diese als Sprachmemos auf und schickt sie uns bis Dienstag (23.Juni) unter:
📨psychos4psychos@gmail.com
☎️oder der Nummer: 015121876554

P.S. Fragt bitte vorsichtshalber Euer*e Interviewiee, ob es okay für sie wäre, diesen Erfahrungsschatz mit der großen weiten Welt zu teilen!

Wir freuen uns und sind gespannt!
Eure Psychos 🧠

Psychos für Psychos

Folge 8: EinBlick: Eurozentrismus im Psychologiestudium
– Was wohl dahinter steckt?! Das könnt Ihr gern hier selber erforschen: https://psychos4psychos.wordpress.com/podcast/
Viel Spaß Dabei,
Eure Psychos 🧠

Anleitung zur Karte: 

  1. hier seht Ihr eine flächentreue Darstellung jeweiliger Länder. Fällt Euch irgendwas auf? Was ist der Unterschied zu den gewöhnlichen Karten, die wir zu sehen bekommen?
  2. Und wer hat eigentlich gesagt, dass man die Welt genau in dieser Ausrichtung betrachten soll? Was ist, wenn wir unsere Perspektive mal um 180° drehen? Nur zu, ladet Euch gern das Bild herunter (siehe unten) und lasst es mal rotieren!

Einladung zum Praxisvortrag

Liebe Studierende, liebe Mitarbeiter*innen,

am Donnerstag, 18.06., findet um 08:15 Uhr ein Praxis-Vortrag über Diagnostik in der Forensischen Psychologie statt (online).
Tamara Wild vom Ludwig-Meyer-Institut und der Asklepios Klinik für Forensische Psychiatrie und Psychotherapie gibt Einblicke in ihre Arbeit zur Prävention sexuellen Missbrauchs und der Forensischen Psychologie im Allgemeinen. Der Vortrag ist angegliedert in das Bachelormodul „Diagnostische Verfahren“, jedoch für alle Bachelor- und Masterstudierende offen. Auch Mitarbeiter*innen des Instituts sind gern gesehene Gäste. Alle Interessierten werden gebeten sich bis zum 16.06.2020 bei Julie Driebe (julie.driebe@uni-goettingen.de) zu melden.