Pakiju e. V.

Hallo liebe Leute!

„Mama, mein Bauch tut weh!“, sagt Lisa zu ihrer Mutter.
Nach ein paar Wochen kommt Lisa freudestrahlend aus der Schule nach Hause und erzählt stolz, dass sie etwas an der Tafel vorgerechnet hat. Ihre Bauchschmerzen sind weg und glücklich ist sie auch.

Mit diesem Beispiel möchte ich euch kurz unseren Verein „Pakiju“ vorstellen. Wir, ca. 20 aktive Mitglieder, haben es uns zur ehrenamtlichen Aufgabe gemacht Kinder, die den Weg zu sich selbst verloren haben, zu sich zurückzuführen.
Ob es Bauchschmerzen, Schüchternheit oder Wut im Schulunterricht sind – wir unterstützen sie durch bedingungslose Wertschätzung! Und das lediglich in Form einer Spielstunde pro Woche und unserer wöchentlichen Supervision am Dienstag Abend von 18 Uhr bis 20 Uhr unter Leitung von Frau Irmgard Schuster (Diplompsychologin), in der wir uns Austauschen.

Mitglied bei uns kann jede/r Student/in werden. Ihr braucht keine „besonderen Qualifikationen“ oder irgendeine Bestätigung wozu ihr angeblich geeignet seid oder nicht. Wenn ihr Lust habt euch ehrenamtlich zu engagieren und Kindern, die vielleicht nicht immer die besten Startbedingungen haben, etwas zurück zu geben, meldet euch. Ganz nebenbei ist es in den meisten Fällen möglich sich die Tätigkeit als Praktikum anrechnen zu lassen!
Einzige Bedingung ist die Teilnahme an unserem internen eintägigen Einführungsseminar. Die nächsten Termine hierfür sind am 09.11.2019 oder am 10.11.2019.

Wir freuen uns über jeden, der mitmachen möchte! Schreibt uns einfach an. Email: johanna.noelle1995@gmail.com

Ehrenamtliche Telefonberatung

Telefonberatung – noch wenige freie Plätze im Ausbildungskurs!

 

Das Kinder- und Jugendtelefon Göttingen (Nummer gegen Kummer 116 111) sucht interessierte Mitarbeitende für die ehrenamtliche Telefonberatung von Kindern und Jugendlichen. Der neue Ausbildungskurs startet voraussichtlich am 22./23.11. 2019 und findet nach dem Einführungstreffen immer an Donnerstagabenden (19.00-21.15 Uhr) statt. Die Ausbildung beträgt ca. 80 Unterrichtsstunden. Sie ist nach den Grundsätzen von „Nummer gegen Kummer“ bundesweit geregelt. Dazu gehören u.a. themenzentrierte Selbsterfahrung, Rollenspiele mit Fragen aus der Praxis, Hospitationen am Beratungstelefon, Theorie und Praxis der klientenzentrierten Gesprächsführung u.a. nach Roger, Einheiten zu den Themen Pubertät, Liebe und Freundschaft, Sexualität, Trennungs- und Trauerprozesse sowie Krisenintervention.

Das Beratungsteam besteht aus 36 jugendlichen und erwachsenen Ehrenamtlichen. Vier Stunden pro Monat beträgt der Mindesteinsatz. An zwei Abenden pro Monat sind Supervision und Teamfortbildung obligatorisch. Nach 2-jähriger Tätigkeit wird auf Wunsch ein Zertifikat über Ausbildung und Beratungstätigkeit ausgestellt. Die Mitarbeit lässt sich als Praktikum anrechnen.

Bei Interesse bitten wir um umgehende Meldung zur Vereinbarung eines Informationsgesprächs.

Kontakt:
Dr. Andrea Hofmeister
Kinder- und Jugendtelefon Göttingen e.V.
Postfach 2526, 37015 Göttingen, Tel.: 0551 379877
Email: kinderundjugendtelefon-goe@t-online.de
Bürozeiten: Mo-Mi 10-12.00 Uhr
„Die Nummer gegen Kummer“ (116111)
Unterstützen auch Sie das Kinder- und Jugendtelefon Göttingen
Informationen unter: www.kjt-goettingen.de